How to find the right size...


"Wer die Wahl hat, hat die Qual".
An dieser Stelle mal einige Anhaltspunkte und Anregungen, die die Wahl des richtigen Slides erleichtern sollen.

• Masse vs. Komfort:
Ton (durch Wandstärke) vs. Gewicht.
Das alte Leid. Sicherlich ist ein guter Ton das Ziel jedes Gitarristen. Jedoch bei einem zu hohen Gewicht wird es einfach unhandlich. Nun einen guten Kompromiss zu finden ist meist schwer. Wandstärke bedeutet Ton. Deswegen empfehlen wir eine Mindestwandstärke von 3mm. Oder einfach mal eine andere unsere gewichtsoptimierenden Formen ausprobieren.

• Die richtige Länge finden:
Sicherlich sind die Stile, ein Slide zu halten genau so verschieden wie die Unterschiede in der Slidemusik. Ob man das Slide über den ganzen Finger, nur die ersten zwei Glieder oder nur auf das erste Glied setzt und das Slide überstehen lässt, hängt alles vom Stil und dem Wohlfühlen des Gitarristen ab. Eine Faustregel dazu könnte sein, dass die Fingerkuppe gerade noch rausschauen sollte. Dann kann man mit der Fingerkuppe das Slide fixieren und kontrollieren.

• Der richtige Innendurchmesser:
Zu weit ist nichts, keine Frage. Zu eng sollte es aber auch nicht sein. Am besten ist es, wenn man noch etwas Luft hat. Denn im Warmen schwellen die Finger gerne mal an. Und man will ja am Ende des Gigs das Slide auch wieder abziehen können. Eine Hilfestellung kann Ihnen unsere Schablone bieten.

• Konisches Slide vs. gerade Slide:
Wenn man mal die Gewichtsersparnis bei einem konischen Slide beiseite lässt, so ergeben sich doch aus unserer Sicht Unterschiede. Hierbei wird das Single-Note Spiel auf den umwundenen Saiten mit einem konischen Slide erleichtert, da man durch den Winkel des konischen Slides dieses nicht mehr so stark anwinkeln muss, um einen sauberen Ton zu erreichen. Auf der anderen Seite muss man wegen des Winkels, um alle sechs Saiten covern zu können, etwas mehr um den Hals herum.

• Muss das Slide wirklich so lang sein?
Im ersten Moment eine interessante Fragestellung, da meist die Slidelänge nach der Fingerlänge ausgesucht wird. Jedoch ist der meist deutlich länger als das Griffbrett an der breitesten Stelle. Wenn man es mal genau nimmt, so führt man in dem Moment 'unnötiges Gewicht' mit. Bei einem kürzeren Slide, das trotzdem alle Saiten abdecken würde, könnte man Gewicht sparen oder es in Wandstärke (und somit Ton) anlegen.

A Slide

A Slide is
not a Slide...

Ein Slide ist nicht nur ein Slide.
Wir haben verschiedenste Slidevarianten für Ihre Bedürfnisse.


A Slide

How to find
the right size...

Einige Eckpunkte und Hilfestellungen zum Ermitteln Ihrer Grösse.


How to find the right size

Demo Image

Different
materials...

Warum verschiede Materialien und wie verändert sich der Klang?


different materials

About
us...

... oder warum DaddySlide.
Ein paar Worte über uns und unser Handeln.


about us